Online Marketing für Restaurants: 7 Tipps, wie Gastronomie sich im Web präsentieren kann.

Online Marketing für Restaurants ist ein neues Thema. Es scheint zwar für viele Gastronomen bereits zuvor ein Thema gewesen zu sein, jedoch wurde es nicht als eine Notwendigkeit betrachtet. Für viele Menschen ist essen gehen eine Selbstverständlichkeit: Unter der Woche nach der Arbeit sich mit Freunden zu Treffen. Mit Familie am Wochenende sich im Lieblingslokal zu treffen. Einfach auch etwas Neues auszuprobieren.

Gastronomie lebt von Kunden. Kunden mögen Gastfreundschaft, schönes Ambiente, gutes Essen und nicht zuletzt sollte das Lokal einfach erreichbar sein. Wie suchen die Kunden heute ein Restaurant?

Über Empfehlung und über Suchmaschinen. Zu den Suchmaschinen zählen mittlerweile auch Social Media. Sie lesen sich die Kommentare und schauen danach, wie ist das Menü? Wenn es mir gefällt, möchte ich gleich einen Tisch reservieren? Wie einfach geht das? Kann ich gleich anrufen?

Online Marketing für Restaurants kann Spaß machen, denn es gibt viel was gemacht werden kann. Essen gehen ist auch Lifestyle. Essen gehen heißt soziales Leben führen.

Stammgäste sprechen für die Qualität

Viele gute Gastronomie-Betriebe, die gut geführt werden, sind auch ohne Werbung gut besucht. Vor allem, sind es die Stammgäste, welche regelmäßig da sind. Die Bewertungen der Stammgäste, ob nun bei den Suchmaschinen oder in den Restaurantführern, dürfen nicht  unterschätzt werden. Viele Kunden suchen nach Meinungen im Netz und lesen sich die Bewertung durch. Die Laufkundschaft, die zufällig ins Restaurant den Weg findet, trägt ebenso zum Umsatz bei. Unter normalen Umständen rufe ich meistens an und frage, ob es einen Tisch in der nächsten halben Stunde gibt. Denn ich kenne bereits die Stadt zu gut, um einfach so loszugehen, ohne vorher reserviert zu haben.

 

Speisesaal zu, Terrassen zu. Und weiter?

Nun befinden wir uns gerade jetzt in einer Situation, die für Gastronomen schwierig ist. Es dürfen keine Gäste sich mehr reinsetzen. Es gibt aber eine Möglichkeit den Betrieb weiter aufrechtzuerhalten – Das Essen ausliefern oder abholen lassen. Kann Online Marketing für Restaurants hierfür hilfreich sein?

Die Kunden können bestellen und das Essen abholen. Manche Restaurants können vielleicht das Essen auch ausliefern. Aber, wie erfahren die Gäste, dass es diese Möglichkeiten gibt? Da kommt Online Marketing für Restaurants ins Spiel. Google My Business Eintrag immer Aktuell halten, Social Media nutzen und auch die eigene Webseite. Da kommen wir noch dazu, erst mal möchte ich etwas loswerden und ein Lob über die Verwendung von Social Media aussprechen.

 

Social Media für Gastronomie

Mir ist aufgefallen, dass viele asiatische, vegan und vegetarische Restaurants aber auch neue Restaurants mit gehobener Gastronomie sich gut Online verkaufen. Manche stellen das Restaurant in den Fokus und manche den Chef. Das ist jedem selbst überlassen. Nichts spricht dagegen, kleine How to Videos vom Chef zu drehen. Die live Funktion kann ebenfalls dafür genutzt werden. Ja, dafür braucht man Zeit. Aber es kann sehr förderlich für die Reputation des Restaurants sein und für das Entstehen einer Community. Ein kleiner Tipp am Rande. Online Marketing für Restaurant, kann auch auf diese Weise entstehen, mit Video Content.

Online Marketing für Restaurants

Instagram eine Möglichkeit als Online Marketing für Restaurants

Es gibt auf Instagram schon längst eigene Seiten von Restaurants und Chefs, welche erstellt und gut geführt werden. Mit wirklich schönen Bildern, welchen ich gerne ein Herzchen gebe und Lust auf das Essen bekomme. Wenn ich mal in der Nähe bin, gehe ich da gerne essen. Viele User markieren den Ort auf Instagram, ich auch. Ich poste ein Bild mit relevanten Hashtags. Ich agiere als Besucher und wie ein Multiplikator. Es ist ein Kommunikationsmittel für neue Creationen auf der Speisekarte, Gewinnspiele und Kommunikation mit den Gästen. Es kann als Newsroom genutzt werden.

Social Media für Gastronomie, Marketing gekonnt einsetzten.

Ich habe viele Restaurants auf meiner persönlichen Liste gespeichert, die ich auf Instagram aber auch auf Facebook aufgeschnappt habe. Natürlich können die Restaurants über Ihr Instagram Account aber auch Facebook für Lieferung oder bestellen und abholen werben. Sie können entweder mit ganz normalen Posts werben oder eine bezahlte gezielte lokale Werbung schalten. Die Zielgruppe ist bereits vorhanden und kann direkt angesprochen werden. Mit Werbung kann die Reichweite erweitert werden. Instagram ist in dem Sinne auch vom Vorteil, da die User über Hashtags suchen können. Ich als Kunde kann als Multiplikator den Service weiterempfehlen. Online-Marketing für Restaurants wurde in diesem Sinne richtig verstanden und wird gekonnt eingesetzt. Auf Facebook gibt es die Möglichkeit das Menü richtig ausführlich zu präsentieren und sowohl auf Instagram als auch auf Facebook kann die Verlinkung zur Webseite aktiv genutzt werden. Vor allem, wenn das Essen über die Webseite zur Abholung gebucht und bezahlt werden kann.

Social Media funktioniert nachhaltig

Natürlich darf der Gastronom nicht erwarten, dass er sofort Tausende Follower und physische Besucher bekommt, Social Media funktioniert und wächst nachhaltig, sowie auch SEO für Webseiten. Wir erschaffen qualitatives hochwertiges Content mit Mehrwert, dass erst mal bemerkt werden muss. Ein Restaurant baut sich auch seine Reputation nach und nach auf, durch gute Küche und nettes Personal. So ist es auch im Web. Auf diese Weise kann Online Marketing für Restaurant nachhaltig und effektiv funktionieren.

Digitalisierung muss nicht für jeden zwingend sein. Online Marketing für Restaurants war vielleicht bis vor Kurzem nicht mal auf der To Do Liste, aber neue Marketing Wege zu gehen, kann vom Vorteil sein.

Es gibt weitere Möglichkeiten um Online Marketing für Restaurants erfolgreich führen zu können. Hast Du eine Webseite, die auch mobil optimiert ist? Gibt es dort ein schlichtes Bestellformular oder vielleicht eine Möglichkeit, dass Dein Gast mit Dir chatten kann und über den Chat eine Bestellung aufgeben kann? Das wäre jetzt der richtige Weg oder auch der richtige Moment um es in die Wege zu leiten. Ist die Telefonnummer präsent? Es erfordert natürlich viel mehr Einsatz und Ausgaben, aber dies würde die Suche und Bestellung für Deine Kunden erleichtern. Später kann es für Reservierungen genutzt werden aber auch für Essensbestellungen weiterhin da sein und genutzt werden. Mittagsangebote für umliegende Büros, etc.

Webseite einfach und mit Zweck

Alle Information auf einen Blick und ein leichter Bestellvorgang. Du willst Deine Leistung verkaufen, also musst Du dem Kunden es so einfach wie möglich machen. Online Marketing fürs Restaurant kann ergänzend zur Printwerbung funktionieren und sogar neue Zielgruppen erreichen, die Online unterwegs sind. Selbst wenn wir mit Auto in einer für uns unbekannten Stadt unterwegs sind, suchen wir Restaurants via Suchmaschine. Ich schaue mir Öffnungszeiten und Speisekarte an. Bewertungen ebenfalls und wenn es mir Zusagt rufe ich da an und reserviere einen Tisch. Heute würde ich das Essen zum Abholen buchen.

Ads und Menü auf Deiner Landingpage

Online Marketing für Restaurants beschränkt sich nicht nur auf Social Media. Die Ads als Werbung in den Suchmaschinen kann auch ein Mittel zum Zweck sein. Die Kampagnen können, wenn gut eingestellt, die richtige Zielgruppe erreichen und Conversion (Käufe) bringen, in diesem Fall Bestellungen für das Essen. Aber Vorsicht bei der Erstellung der Kampagnen. Denn nicht nur die Anzeige muss korrekt formuliert, sondern auch die richtigen Keywords müssen genutzt werden. Die Anzeigen müssen auch auf die richtige Seite führen. Da kommt eine Landingpage ins Spiel.

Kommuniziere mit Deinen Gästen digital

Eine Landingpage ist eine Seite in diesem Fall mit dem aktuellen Menü und der Bestellmöglichkeit, einem Kontaktformular oder einer Rufnummer. Der Sinn und Zweck sind, dass der Kunde mit Dir einen Kontakt aufnimmt. Der Inhalt auf einer Landingpage kann ausgetauscht werden, somit ist eine Landingpage immer aktuell. So einfach wie möglich sollte eine Landingpage sein. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick, Deine Speisekarte und wie der Kunde es bestellen kann, welche Zahlungsmöglichkeiten es gibt und Abholung oder Lieferservice. Für Kundenbindung können auch Newsletter genutzt werden. Gebe doch einen Rabatt von 5 oder 10% für Newsletter Anmeldung, sammele Leads und verschicke Newsletter, sobald sich auf Deiner Speisekarte oder Getränkekarte sich etwas ändert.  Online Marketing für Restaurants ist keine Hexerei, es muss nur gemacht werden.

Brauchst Du eine Webseite, technische Unterstützung und Marketing, schreibe uns über das Formular an oder ruf einfach durch.

 

Startklar für digitale Transformation?

oder rufen Sie uns gleich an:

0331 967 83 983