Was steckt hinter Storytelling?

Storytelling ist nicht mehr neue im Content, dennoch wird es häufig nicht als Teil der digitalen Strategie angesehen bzw. einfach vergessen. Warum ist Geschichten Erzählen so wichtig im digitalen Marketing und wie wende ich es an?

Storytelling ermöglicht es den Werbetreibenden ein Produkt wie ein Erlebnis zu präsentieren, mittels emotionaler Benefits kann der Mehrwert eines Produktes richtig vermittelt werden und eine emotionale Bindung zum Produkt geschaffen werden.

Storytelling ist ein echter Mehrwert für die Werbelandschaft

Storytelling ist gegenwärtig besonders unter den Content Strategien des Online Marketings beliebt. Dies liegt daran, dass Storytelling ein optimales Instrument ist, um ein Unternehmen auf ansprechende Weise vorzustellen. Deshalb bedienen sich, sowohl große wie kleine Marken der Kunst des Geschichtenerzählens. Damit wird Werbung plötzlich spannender gestaltet. Dabei geht es nicht so sehr um das beworbene Produkt an sich, sondern um den Mehrwert oder die Botschaft des Produktes. Durch die Geschichte soll der Kunde verstehen, warum das Produkt gut ist und er diesen benötigt.

Begriff und Methoden des Storytellings

Der Begriff Storytelling kommt aus dem englischen und heißt „Geschichten erzählen“. Es handelt sich um eine Erzählmethode. Storytelling Methoden heißt, Informationen erzählerisch vermitteln. Corporate Storytelling ist ein Beispiel für eine Erzählmethode. Bei Corporate Webseiten werden oft Daten und Fakten veröffentlicht. Sachlich und klar was sehr lieblos, emotionslos wirken kann. In einer Geschichte verpackt, wirken die Fakten und Daten nicht einfach aufgezählt, sondern in einem zusammenhängenden Text mit Hintergrundinfos, evtl. einer Anekdote viel sympathischer und werden nicht so schnell vergessen. In der Schule gab es immer Eselsbrücken, um sich zum Beispiel physikalische Formeln zu merken. Dies kann auch bei Fakten und Daten durch Geschichten erzählen verwendet werden. Geschichte kann auch in einem Video erzählt werden oder in einer Bilderreihe und natürlich in einem Podcast. Storytelling heißt eine Geschichte spannend und interessant erzählen. Ob schriftlich mit Videos oder Bildern als Cartoon ist jedem selbst überlassen. Im Marketing spielt das „Geschichten erzählen“ eine große Rolle. Storytelling heißt, das zu einem bestimmten Kontext eine Geschichte aufgebaut wird. Statt mit einer unauffälligen kleinen Werbeanzeige wird mit einer interessanten Geschichte ein bestimmter Effekt beim Leser oder Zuschauer erreicht, damit die Marke bzw. auch die Botschaft und der Mehrwert im Gedächtnis bleibt.

Storytelling ist ein echter Mehrwert für die Werbelandschaft

Digitale Medien machen „Geschichten erzählen“ leicht

Digitale Medien erlauben es eine Geschichte häufig in Blogs oder Social Media Präsenzen eingebunden zu erzählen und damit diese geschickt in den sonstigen Content einer Plattform einzubeziehen. Man spricht hierbei von native Advertising, welches unaufdringlicher für den User erscheint. Wichtig ist, dass die Story den Leser fesselt und interessanten Lesestoff bietet und damit das Ziel erreicht. Wenn Sie Turnschuhe in ihrem Online-Shop verkaufen, dann kann eine bewegende Geschichte über einen Läufer mit seinen Höhen und Tiefen den Leser emotional bewegen.

Happy End einer Story ist wichtig. Das kennen wir noch aus unserer Kindheit.

Natürlich wird die Story ein Happy End haben. Dies ist gekonntes Storytelling; interessant, spannend mit einem Helden und seiner Reise durch die Geschichte. Die Story ist somit so ähnlich aufgebaut wie eine Kurzgeschichte, die sicherlich jeder noch aus dem Deutschunterricht kennt. Hat der Storyteller eine gute Arbeit gemacht, so wird sich der Kunde mit dem Helden identifizieren und sich in dessen Situation einfühlen können. Viele große Unternehmen nutzen geschickt Storytelling für sich.

Für wen oder was eignet sich Storytelling

Geschichten Erzählen eignet sich für viele Bereiche, ob Online-Shop oder ein Portal zu bestimmten Themen. Auch ein Unternehmen mit Familiengeschichte oder jemand, der seine Dienstleistung anbietet, kann das Genre für sich verwenden.  Sie als Unternehmer können der Held Ihrer Geschichte sein und als Unternehmen die Storytelling-Methode nutzen. Sie haben ein Unternehmen aufgebaut und können Ihre Geschichte mit Ihren Höhen und Tiefen erzählen. Personal Branding kann mit gutem Storytelling zu einem Erfolg führen und für Sympathien sorgen. Vor allem für Einzelunternehmer und kleine Unternehmen.

Produkt Storytelling

Je nach Art des Produktes kann eine aufregende Geschichte erzählt werden. Als Held kann eine Figur X agieren und eine klassische Heldenreise durchleben. Für eine Neueinführung von Produkten kann sich Storytelling bewähren. Mittels Geschichten erzählen können Sie eine bestimmte Atmosphäre schaffen, die für Ihr Produkt sich gut eignet und den Leser in eine andere Dimension entführt. Sie können ihn auf eine schöne Ferieninsel versetzen, in ein Schloss, einen geheimnisvollen Wald oder eine wilde Party. Sie können den Leser an die Hand nehmen und mit einer solch schönen Geschichte verzaubern.

Storytelling ist ein echter Mehrwert für die Werbelandschaft

Auf diese Weise kann eine besondere Atmosphäre mit dem Produkt verbunden werden und bestimmte Assoziationen beim Leser hervorrufen. Dabei wird das Produkt nicht im Vordergrund stehen, jedoch der Mehrwert des Produktes. Dieser wertvolle Nutzen und die wichtigsten Vorteile werden dem Zuschauer damit auf lebendige Weise nahe gebracht. Doch eine gute Vermarktungsstrategie bedarf selbstverständlich unterschiedlichster Werkzeuge, von denen Storytelling ein bedeutender Baustein ist.

Storytelling auf Instagram und Facebook

Sicherlich ist Ihnen die Storyfunktion auf Instagram aufgefallen. Auch auf Facebook gibt es diese Funktion mittlerweile. Diese Funktionen werden sehr gerne genutzt, sowohl von den Usern als auch von den großen Playern. Diese Erzähl Funktion in Bildern wird nach dem gleichen Schema benutzt wie eine Erzählung. Es werden dafür Bilder mit Überschriften in einer Reihenfolge reingestellt. Als Held kann eine Person, ein Produkt oder auch ein Gericht agieren. Wir erinnern uns an den Geschichtsunterricht und die Bilder von den Höhlenmalereien. Zuerst waren nur Bilder und später in Ägypten Bilder mit Schriftzeichen. Wir haben den drang uns mitteilen zu wollen. Wir lieben es Geschichten selbst zu erzählen und welchen zu lauschen. Wenn wir lesen, können wir uns die Akteure und die Kulissen nach unseren Vorstellungen ausdenken.  Eine weitere Möglichkeit sind Videos, die es uns erlauben Storytelling visuell darzustellen. Wer die Möglichkeit hat mit Videos zu arbeiten, ist ebenfalls im Vorteil.

Auf dem eigenen Blog Geschichten erzählen

Wir können auch auf eigenem Blog Geschichten erzählen. Es ist eine gute Möglichkeit für viele zum einen über sich selbst und zum anderen über eigene Produkte und Ideen zu erzählen. Dabei sollten nicht nur Fakten und Zahlen aufgezählt werden. Eine Geschichte besteht aus Einleitung, Haupthandlung und Schlussteil. Wenn die Zahlen wichtig sind, dann sollten diese gut in Wörter verpackt sein. Wenn die Geschichte spannend ist, emotional oder witzig, kann diese über Social Media geteilt werden. Ihre Fans und Kunden können als Multiplikatoren Ihre Geschichte über Social-Media-Kanäle viel Traffic auf Ihre Seite lenken. Wenn die Story interessant sein wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die User auf Ihr Bio gehen und dem Link auf Ihre Seite folgen. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit für Eigenwerbung. Geschichten erzählen ist effektiv und bringt Conversions.

Startklar für digitale Transformation?

oder rufen Sie uns gleich an:

0331 967 83 983